• +0650 400 33 04
  • wasserschiclub@gmail.com

Unkategorisiert

Fotos 2019 Teil 1

Der ein oder andere Bewerb ist schon vorbei und das Ende des Sommers rückt leider immer näher. Dennoch wollen wir die schönsten Momente erneut Revue passieren lassen und blicken deshalb auf die Highlights der bereits vergangenen Saison. Viel Spaß beim durchstöbern unserer neu hinzugefügten Galerien.

Weitere Bilder Finden unter unserer Galerie !

Die Highlights 2019 Teil 1:

Natürlich lief nicht immer alles glatt aber keine Sorge, zum Glück hat sich kein Läufer schwer verletzt:

Mevisto Austrian Open

Von 05. Bis 07. Juni 2019 fanden in Fischlham/OÖ die Mevisto Austrian Open statt, wobei unsere Athleten wieder hervorragend abschnitten: Laura Rader startete in der allgemeinen Klasse im Slalom und holte sich mit einer Leistung von 5,00 Bojen/13m die Silbermedaille.

Lili Steiner war mit ihren vierzehn Jahren unsere jüngste Teilnehmerin. Sie startete in der Klasse U17 in allen Disziplinen und holte zwei dritte, einen zweiten und einen ersten Platz. Ihre herausragende Slalomleistung von 1 Boje/12m brachte ihr sogar den Titel der besten österreichischen Slalomläuferin bei diesem Wettkampf ein!

Claudio Köstenberger flog im Springen mit 64,1m als bester Österreicher ebenfalls auf Platz zwei und somit in die Top Fünf der Europarangliste. Wir dürfen uns also schon darauf freuen, mit Claudio bei den Europameisterschaften (16. Bis 21. Juli; Sesena/Spanien) mit zu fiebern!

Vienna Slalom Cup

Ein Wochenende, zwei Wettkämpfe, drei Läufer, sechs Medaillen!

Laura Rader, Lili Steiner und Claudio Köstenberger starteten äußerst erfolgreich indie heurige Saison. Beim Vienna Slalomcup 1 und 2 lieferte das Trio wieder hervorragende Leistungen ab. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Laura 2x Bronze, Claudio 1x Bronze und 1x Silber, Lili 2x Gold. Herzliche Gratulation!

Bewerbe 2019

Auch dieses Jahr ist der WSCO wieder bei vielen Wettbewerben vertreten. Hier finden Sie alle Wettbewerbe aufgelistet:

  1. 20. Juni 2019 Austrian Youth Cup Fischlham
  2. 22. Juni 2019 Vienna Slalom Cup I Raasdorf/
  3. 23. Juni 2019 Vienna Slalom Cup II Raasdorf/Wien
  4. 29. – 30. Juni 2019 NoWave Slalom Cup Neuaigen/Tulln
  5. 02. – 07. Juli 2019 U-21 WM Edmonton/CAN
  6. 05. – 07. Juli 2019 MEVISTO Open Fischlham
  7. 13. – 14. Juli 2019 Linz Trophy Salmsee/Steyregg
  8. 16. – 21. Juli 2019 EM Sesena/ESP
  9. 20. Juli 2019 ÖM Austrian Youth Nationals Salmsee
  10. 21. Juli 2019 OÖ Landesmeisterschaften
  11. 25. – 28. Juli 2019 35+ EM Ioannina/GRE
  12. 30. Juli – 03. August 2019 U21 EM Dnipro/UKR
  13. 10.–11.August 2019 ÖSTM&ÖM35+Fischlham
  14. 12.-18.August 2019 Allgemeine WM Putrajaya/MAL
  15. 25. -31. August 2019 U14/U17 EM Roquebrune/FRAU
  16. 06.-08. September 2019 Austrian Youth Cup Pörtschach/Wörthersee

Genauere Informationen zu den Wettbewerben finden Sie unter:

Ergebnisse U14 EM

Von 22. bis 26. August 2018 hat die EM in Dnipro (Ukraine) stattgefunden. Natürlich wurde das Team Österreich auch von einer unserer besten Läuferinnen unterstützt. Lili Steiner hat an der Seite von Pia Mattersdorfer und Samy Hinteregger unsere Nation vertreten und haben sogar 4 Medaillen nach Hause gebracht. Wir haben alle Informationen hier zusammengefasst.

Ergebnisse:

Die Ergebnislisten zum nachlesen: http://iwwfed-ea.org/classic/18EAC003/

Livestream:

Hier finden Sie Links zu den Aufnahmen vom 23 bis 25 August:

23: https://www.youtube.com/watch?v=LGb1yDj2alA&feature=youtu.be

24: https://www.youtube.com/watch?v=Bgd0yB1t4lo

25: https://www.youtube.com/watch?v=gT18lLm1RsY

Artikel:

Onlineartikel von der Kleinen Zeitunghttps://www.kleinezeitung.at/sport/sommersport/sommermix/5486196/WasserskiU14EM_Mit-Bestleistung-zu-EMSilber

Arikel aus der Kronenzeitung:

 

Der ORF war Live bei uns dabei !

Am Mittwoch den 22. August 2018 war der ORF Kärnten, vertreten durch Gundi Bergert-Petschnig, bei unserer Nachtwasserschishow und beim Nachmittagstraining dabei. Am Freitag den 24. August 2018 wurde bei Kärnten Heute um 19:00 der Beitrag ausgestrahlt. Aber sehen Sie selbst:

Ergebnisse Kärntner Landes- und Staatsmeisterschaft

Kärntner Landesmeisterschaft:


Staatsmeisterschaften:

Austrian Youth Cup 2018

Ergebnisse:

Fotos:

INTERNATIONAL LINZ TROPHY 2018

Der WSCO hatte drei Läufer am Start: Laura Rader (Allg. Klasse/Open), Lili Steiner (U14) und Nikolaus Lajtai (Allg. Klasse/Open).

Laura konnte im Trick die tschechische Konkurrenz souverän abhängen, im Slalom musste sie sich knapp der Kollegin aus Pörtschach geschlagen geben. Lili konnte ihre tolle Slalom-Leistung vom letzten Wochenende wiederholen, im Trick sogar noch eins daraufsetzen und mit einer soliden Sprungleistung ihr Ergebnis abrunden. Niki hatte leider nicht seinen besten Tag und freut sich deshalb schon besonders auf die Staatsmeisterschaften am kommenden Wochenende.

Wir gratulieren unseren 3 Läufer/Innen Lili SteinerLaura Rader und Niki Lajtai, welche für den WSCO an den Start gingen.

Offizielle Wertungen

Ergebnisse Mevisto Austrian Open und Vienna Slalom Cup 2018

Auch dieses Jahr war unser Club stark beim Mevisto Austrian Open und dem Vienna Slalom Cup 2018 vertreten.


Ergebnisse Mevisto Austrian Open:

Lili Steiner gewinnt souverän den „Slalom der Damen unter 14“ und hängt, mit großem Abstand angemerkt, die Konkurrenz bei „Trick der Damen unter 14“ ab. Des Weiteren belegt sie den 2. Platz beim „Springen der Damen unter 14“ und kann somit den ersten Platz in der Gesamtwertung bei den Damen unter 14 für sich sichern.

Laura Rader hat im „Open Ladys Slalom“ ihr Können auf den Wasserschie erneut unter beweis gestellt und holte souverän den 1. Platz.

Claudio Köstenberger konnte mit einem gewaltigen Sprung von 66,9 Meter seine Paradedisziplin, das Springen, für sich entscheiden. Des Weiteren lieferte auch beim „Open Man Slalom“ ab und holte den 4. Platz.


Ergebnisse Vienna Slalom Cup:

Lili Steiner steiner holte beim „Slalom der Damen unter 14“ den 2. Platz.

Laura Rader holte beim „Open Ladies Slalom“ den 4. Platz.

Claudio Köstenberger holt beim „Open Man Slalom“ den 6. Platz


Wir gratulieren unseren 3 Läufer/Innen Lili Steiner, Laura Rader und Claudio Köstenberger, welche für den WSCO an den Start gingen.


Offizielle Wertungen:


12